Archäotop Hohe Birga

§ 2  Zweck des Vereins

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt

  1. das Interesse der Bevölkerung an der Archäologie, insbesondere an der urgeschichtlichen Ausgrabung auf der Hohen Birga in Birgitz zu wecken, der Bevölkerung Begegnungen mit dem Fundplatz und den Fundgegenständen aus der Zeit der Ur- und Frühgeschichte verstärkt zu ermöglichen und ihr Bewußtsein dafür zu vertiefen.
  2. die Schaffung einer Ausstellung für die bereits vorhandenen Funde der hohen Birga und langfristig eines ur-und frühgeschichtlichen Museums.
  3. die dauerhafte Sicherung der bestehenden Ausgrabungen und die Förderung von Grabungsarbeiten auch im noch nicht untersuchten Siedlungsbereich durch dazu berechtigte Wissenschaftler und den wissenschaftlichen Beirat des Vereins
  4. das Anlegen von Wegen und Schautafeln im Ausgrabungsbereich, die Förderung von Restaurierungen, Zeichnungen und Publikationen
  5. die Organisation und Durchführung von Ausstellungen, Vorträgen und Führungen zur Besiedlungsgeschichte des Landes Tirol;
  6. die Verstärkung der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Nachbarwissenschaften und anderen archäologischen Vereinen
  7. Länderübergreifende Zusammenarbeit mit thematisch ähnlichen Initiativen.



    <---- §1 Name, Sitz und Tätigkeitsbereich    

    ----> §3 Austellungsstücke