Hohe Birga

Archäotop Hohe Birga

21.04.2018
Vereinsausflug nach Hallein

Am 21.April fuhr eine Gruppe von Vereinsmitgliedern und Freunden des Rätermuseums in Birgitz im Rahmen der diesjährigen Vereinsfahrt mit einem Reisebus nach Hallein. Der Schwerpunkt der Besichtigung stellte Leben, Arbeit und Alltag der hier in der vorrömischen Eisenzeit siedelnden keltischen Bevölkerung dar, geprägt von den sich hier schon in frühgeschichtlicher Zeit befindlichen Salzbergwerken auf dem Dürrnberg.

Zunächst führte uns der Weg nach unserer Ankunft in die Salzwelten, ein bedeutender touristischer Anziehungspunkt. Anschaulich bekamen wir die für uns wohl unvorstellbaren Arbeitsbedingungen im Salzbergwerk vorgeführt. Der Lohn der Mühen zeigte sich aber dann beim Rundgang durch das unmittelbar anschließende rekonstruierte Keltendorf, in dem die Lebensweise der keltischen Bevölkerung erfahrbar gemacht wird. Auch ein Kräutergarten gibt Einblicke in die damalige Pflanzenwelt in Feld und Garten.

Das Mittagessen in einem Gasthaus der Stadt lies lange auf sich warten, sodass wir Zeit genug zu Gespräch und Austausch fanden.

Abschließend besuchte unsere Gruppe das Keltenmuseum in Hallein, sicher der Höhepunkt unserer Fahrt! Unter sachkundigster Führung wurden wir an die verschiedensten Lebensbereiche während der vorrömischen Eisenzeit herangeführt. Wir staunten über kunstvoll gearbeitete Kannen, filigrane Fibeln und aufwändig gestaltete Alltagsgegenstände. Kostbarkeiten aus Bernstein, Gold, Koralle und Glas. Alle diese Exponate berichten von weit reichenden Handelsbeziehungen und zeugen vom Wohlstand der Menschen. Auch nachbarschaftliche Kontakte zu der rätischen Bevölkerung im Gebiet des heutigen Tirols sind belegt und fanden unser besonderes Interesse. Ein Besuch der Dauerausstellung „Kelten auf dem Dürrnberg“ ist für alle geschichtsinteressierten Besucher empfehlenswert.

  • C10
    C10
  • C20
    C20
  • C30
    C30
  • C40
    C40
  • C50
    C50
  • C60
    C60

Der Verein Archäotop Hohe Birga hat sich über die rege Teilnahme an der heurigen Vereinsfahrt sehr gefreut und plant bereits die nächste Reise im Frühling 2019!

Nächster Rückblick